fbpx

Georgien für Selbstfahrer 7 Tage

7 Days

Unterwegs im Kaukasus.

Der Weg ist das Ziel!

Unsere beliebte Selbstfahrerreise, auf der Sie Georgien in 7 Tagen entdecken!

Die georgische Hauptstadt Tbilissi – die Weinregion Kachetien – den Großen Kaukasus am Kasbek.

Auf unseren Selbstfahrerreisen planen wir Ihre Reiseroute in Koordination mit Ihren Vorstellungen und Wünschen, buchen einen passenden 4×4 Mietwagen für Sie, organisieren punktuell und wo gewünscht ortskundige lokale Guides, reservieren alle Hotels und Gasthäuser. Außerdem treffen wir Sie am Tag eins auf einen Kaffee und Imbiss in unserem Büro in der Altstadt von Tbilissi um die letzten praktischen Fragen vor Ihrer Reise in Georgiens Landschaften zu klären. Kontaktieren Sie uns für ein Angebot. Das Formular dafür, finden Sie ganz unten auf dieser Seite.

Sieben unvergessliche Tage, die Ihnen lebendige Eindrücke von Georgien ermöglichen, damit Sie sich Ihre eigene Sicht auf das Leben in dieser spannenden Region im Südkaukasus bilden können.

Sie können diese Reise jederzeit zu Ihrem Wunschtermin bei uns buchen.

Gern kann diese Tour auch auf 5-6 oder 8-10 Tage angepasst werden.

Für eine längere Tour gibt es unsere Selbstfahrer Reise Georgien über 2 Wochen.

Schreiben Sie uns an info@kaukasus-reisen.de oder rufen Sie uns unter +995 599 570554 an!

Es gibt jetzt sehr günstige Flüge nach Georgien. Hier ist unsere Übersicht über die besten Flugverbindungen nach Georgien.

Das Buchungs-/Anfrageformular für diese Reise finden Sie auf dieser Seite ganz unten.

Georgien für Selbstfahrer 7 Tage Route

Überblick

Allein für die lebendige georgische Hauptstadt könnte man sich 4-5 Tage Zeit nehmen… Sie haben einen vollen Tag und einige Stunden mehr am Anreisetag und am letzten Tag um die vielen Cafes, Restaurants und das Flair dieser südländischen und kaukasischen Metropole zu entdecken.

Am Tag 2 geht es in die südöstliche Steppenlandschaft im Grenzland zu Aserbaidschan zum Einsiedlerkloster von David Garedji und von dort in die Weinregion nach Signaghi , das hübsche Städtchen mit dem wunderbaren Blick auf die lange östliche Kette des Kaukasus, die sich von Tuschetien über Kachetetien und Lagodechi durch Aserbaidschan bis an das Kaspische Meer zieht. Im Nationalpark Lagodechi können Sie am Tag 3 wandern oder einen Reitausflug unternehmen.

Sie erkunden die fruchtbare Landwirtschaftsregion Kachetien um Fuße des Kaukasus und können historische Sehenswürdigkeiten und die vielen kleinen Familienweingüter erleben. Insbesondere Telawi und Zinandali sollten Sie sehen!

Sie entdecken die historische Georgische Heerstraße auf Ihrer Fahrt nach Norden über den Kreuzpass in das legendäre Stepantsminda am Berg Kasbek.

In der Bergregion Kasbegi können Sie herrlich wandern und am Nachmittag eine kulinarische Masterclass der traditionellen kaukasischen Teigtaschen Khinkali erleben..

Der Tag 7 führt Sie in die alte georgische Hauptstadt Mzcheta und lässt Ihnen am Abend nochmal etwas Freizeit für Tiflis! (Tbilissi)

Die Übernachtungen erfolgen in bewährten guten Hotels, in Gasthäusern und in Kachetien auf einem Weingut.

Unterwegs sind Sie mit einem handlichen 4×4 Renault Duster oder mit einem Nissan Xterra. Eine ideale Reise für Paare, Freunde oder kleine Familien.

Beste Reisezeit: April – Oktober

Streckenlänge: ca. 1000 km

Wir können die tatsächliche Reisezeit gern individuell an Ihre Vorstellungen anpassen.

Höhepunkte der Reise

  • Die georgische Hauptstadt Tbilissi
  • Die Steppenregion am Kloster David Garedji
  • Die Stadt der Liebe Signaghi
  • Kachetien und der untere Teil des Nationalparks Lagodechi
  • Telawi, Zinandali und Übernachtung auf einem Weingut
  • Die Georgische Heerstraße, Stepantsminda, der Kasbek und die Kasbegi Region
  • Die alte georgische Hauptstadt Mzcheta.

Reiseverlauf

Anreisetag :
Anreise

Anreise nach Tbilissi. Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel. Übernachtung im Hotel 4* mit Frühstück

Breakfast

10.00 Uhr Stadtrundgang mit unserem deutschsprachigen Guide. Altstadt, Sioni-Kirche, Festung Narikala, Mutter Georgiens. Imbiss und Besprechung Ihrer Reiseroute in unserem Büro am Nachmittag. Freizeit. Übernachtung im Hotel 4*

F,I

Breakfast, Lunch

09.00 Übergabe der Mietwagen. Fahrt zum Höhlenkloster David Garedji in die georgische Steppe. Besichtigung des Klosters. Optional: Imbiss im Cafe Oasis Club in Udabno. Am Nachmittag geht es weiter nach Sighnaghi in die Weinregion. Kurz vor der Stadt lohnt sich ein Besuch des Frauenklosters Bodbe mit atemberaubender Aussicht über das weite Alazani-Tal und die Berge des Großen Kaukasus. Spaziergang durch die Festungsstadt Sighnaghi am Nachmittag.
Strecke: 150 km / Fahrtzeit: 2,5 Std. Übernachtung bei Sighnaghi, Gasthaus

F,A

Breakfast, Dinner

Kurze Fahrt nach Lagodechi. Hier können Sie im Nationalpark Lagodechi eine moderate Wanderung bis zum Wasserfall Ninoskhevi von etwa 2x 7 km unternehmen. Alternativ organisieren wir in Signaghi einen schönen Reitausflug für Sie.

Strecke: 90 km (Lagodechi u.z.) / Fahrtzeit: 1,5 Std. Übernachtung bei Sighnaghi, Gasthaus

F,A

Breakfast, Dinner

Kurze Fahrt nach Zinandali (engl. Tsinandali). Besuch des schönen Schlosses mit dem weitläufigen Landschaftspark des Fürsten Tschawtschawadze. Anschließend Besichtigung von Telawi und dem malerischen Bauernbasar im Zentrum der Stadt. Weinverkostung und Abendessen auf einen Weingut.
Strecke: 40 km / Fahrtzeit: 1 Std.  Übernachtung bei Telawi, Weingut

F,A,WVK

Breakfast, Lunch

Fahrt via Tianeti zum Jinvali-Stausee und weiter entlang der alten Georgischen Heerstraße in den Großen Kaukasus. Wanderung in Stepantsminda zur berühmten Dreifaltigkeitskirche auf 2.170 Meter. Übernachtung in Stepantsminda, Gasthaus
Strecke: 180 km / Fahrtzeit: 4 Std.
F,A

Breakfast, Dinner

Heute können Sie eine schöne Wanderung in der Bergregion Kasbegi unternehmen. Es gibt eine große Auswahl an Touren und Wandermöglichkeiten, die Sie ganz nach Ihren Wünschen und der aktuellen Wetterlage frei aussuchen können z.b. Wanderung zur berühmten Dreifaltigkeitskirche in Stepantsminda oder ab dem Bergdorf Dshuta am Chaukhi-Massiv. Auch das abgelegene Trusotal lädt zur Entdeckung bis zur alten Festung bei Sakagori ein. Im Winter (Dezember bis März) lohnt sich ein Ausflug in das nahegelegene Skiresort Gudauri.

Am Nachmittag organisieren wir einen spannenden Kochkurs “Khinkali-Masterclass” für Sie. Rückkehr nach Stepantsminda. Übernachtung in Stepantsminda, Gasthaus
Strecke: ca. 40 km / Fahrtzeit: ca. 1,5 Std.
F,A

Breakfast, Dinner

Heute geht es auf der Heerstraße zurück in die alte georgische Hauptstadt Mzcheta (engl. Mtskheta), einer bedeutenden UNESCO-Weltkulturerbestätte. Sie haben ausgiebig Zeit sich die Stadt und das Kloster Dshwari (engl. Jvari) anzuschauen. Abgabe der Mietwagen am Hotel. Übernachtung im Hotel 4*

Am Abend können Sie ein letztes Mal durch Tbilissi spazieren oder die berühmten Schwefelbäder der Stadt besuchen.
Strecke: 150 km / Fahrtzeit: 3,5 Std.
F

Breakfast
Tag 8 :
Abreise

Transfer zum Flughafen und Abreise von Tbilissi. (F)

Unsere Leistungen

Eingeschlossene Leistungen

  • • Reiseplanung, Organisation und Durchführung
  • • Empfehlungen für Wanderungen, Karten, Sehenswürdigkeiten und Routenpläne auf Ihrer Tour
  • • Erstellung individueller Reiseunterlagen inkl. Landkarte
  • • 2x Airporttransfer
  • • Stadtrundgang in Tbilissi mit Begrüßungsimbiss in Tbilissi
  • • Übernachtung im DZ, Verpflegung lt. Programm
  • • 1x Weinverkostung in Kachetien auf einem Weingut
  • • 1x Kulinarischer Nachmittag im Großen Kaukasus
  • • Mietwagen SUV Geländewagen z.B. Renault Duster, Nissan XTerra o.ä.
  • • Inkl. Versicherungen und aller Kilometer, weitere Fahrer kostenfrei eingeschlossen
  • • Haftpflichtversicherung Deckungssumme 50.000 USD und Vollkaskoversicherung
  • • Ohne Selbstbeteiligung auch bei Totalschaden oder Diebstahl

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Exklusive Flug und Benzinkosten
  • Kraftstoff kostet in Georgien etwa 1.10 EUR/Liter

Häufig gestellte Fragen

Ist meine Buchung mit der Versendung des Buchungsformulars bereits verbindlich?

Nein, Sie erhalten nach der Versendung des Formulars von uns erst ein schriftliches Reiseangebot per E-Mail mit unseren Leistungen und dem Reisepreis.
Die Buchung wird erst mit Ihrer Überweisung des Reisepreises oder der Anzahlung auf unser deutsches Konto verbindlich.

Wie hoch ist die Versicherung des Mietwagens?

100%-Vollkaskoversicherung für Georgien ohne Selbstbeteiligung: Gesamtwert des Fahrzeugs bis Totalschaden und bei Diebstahl
Haftpflichtversicherung für Schäden an Dritten: USD 50.000 Deckung

Optionale Zusatzversicherungen:
Haftpflichtversicherung: USD 1.000.000 (Eine Million USD) Deckung
bis 2 Wochen Versicherungsdauer : EUR 50,00
bis 4 Wochen Versicherungsdauer: EUR 65,00
Unfallinsassenversicherung: 100.000 USD (Gesamtsumme für alle Insassen insgesamt) – EUR 100,00

Wie bezahlt man in Georgien?

Sie können fast in ganz Georgien überall mit der Kreditkarte oder bargeldlos bezahlen.
Bargeld können Sie in Lari, USD oder EUR an vielen Geldautomaten im ganzen Land abheben. Nur für entlegenere Regionen wie Tuschetien, Chewsuretien, Swanetien benötigen Sie Bargeld. Die Bezahlung erfolgt ausnahmslos in GEL (Lari).
Das Umtauschen von Lari bereits in Deutschland, Österreich oder Schweiz ist nicht notwendig.

Wie dicht ist das Tankstellennetz in Georgien?

Das Tankstellennetz in Georgien ist sehr gut ausgebaut. Der Kraftstoff ist von guter Qualität. Ein Liter Benzin kostet zur Zeit 3.00 Lari (ca. 1.10 EUR) und ein Liter EURO Diesel 4.00 GEL (ca. 1.40 EUR)
Es gibt keine Selbstbedienung, der Tankwart betankt den Wagen.
Kartenzahlung ist fast überall möglich.
Wenig Tankstellen gibt es in Swanetien (nur in Mestia).
Keine Tankstellen gibt es in Tuschetien (in Telawi voll tanken)
Keine Tankstellen gibt es in Chewsuretien (auf der Georgischen Heerstraße volltanken)
Keine Tankstellen gibt es in Vashlovani und Chachuna (In Dedopliszkaro volltanken)

Ist die Wanderung hinter dem Kloster David Garedji zur Zeit möglich?

Das Kloster selbst können Sie besuchen und auch ein Stück hoch zur Quelle spazieren. Die Wanderung zu den Höhlen auf der Rückseite des Berges ist zur Zeit leider nicht möglich.

Welche Mietwagen bieten Sie für die Selbstfahrerreisen an?

Wir bieten verschiedene Modelle für Ihre Reise an:
Renault Duster – kompakter SUV für 2-3 Personen Videovorstellung hier: https://youtu.be/OEpO_F28R-g
Nissan Xterra – großer Geländewagen für bis zu 5 Personen
Toyota Fortuner – großer Geländewagen für bis zu 6 Personen

Reiseroute

Meinungen unserer Gäste

“Wir sind wieder gut in Deutschland angekommen. Danke für die schöne Zeit, die sie uns ermöglicht haben. Die Organisation und die gewählten Unterkünfte und Events waren super. Wir hoffen, dass wir noch einmal nach Georgien oder eines der anderen Angebote wahrnehmen können 🙋🏼‍♀️🙋‍♂️” Familie K.

Ich möchte mich auf diesen Weg gleich bei Ihrem Team bedanken!!!! So ein tolles Land und so eine wundervolle Route!!!! Wir haben so viel erlebt und gesehen. Wir sind absolut beeindruckt und überwältigt von Georgien. Ich werde in meinen Reisebüros Werbung für Sie und Ihr Land machen und hoffe, dass ich Gäste senden kann!!!! Leider haben in Deutschland zu viele Angst vor Georgien, was ich überhaupt nicht verstehen kann.

Also nochmals vielen Dank an Sie alle!!!!! Andrea S.

Liebe Frau Born,
Vielen Dank für die schöne Reise, die Sie uns ermöglicht haben. Einfach phänomenal.
Die Ziele, die Sie ausgesucht haben, waren fantastisch. Die Gastgeber von unglaublicher Herzlichkeit. Und alles perfekt durch Sie organisiert.
Herzliche Grüße
Frank S.

Gamarjoba …ins wunderschöne Georgien!
Lieber Herr Buhr,
nein, die Erinnerungen an an unseren erlebnisreichen Urlaub in Georgien sind noch längst nicht verblasst 😉
Es ist nur der Alltag, der uns wie üblich wieder hat…leider…es geht viel zu schnell.
Umso mehr haben wir uns eben über das Fernsehprogramm auf Phoenix gefreut…die gefährlichsten Straßennder Welt…inklusive der Tusheti Road…und im Auto ein “alter” Bekannter, der uns zurück in die faszinierende Bergwelt des Kaukasus entführt…haben wir uns gefreut, Sie wieder zu sehen, Herr Buhr !
Und gleich waren wieder alle Bilder, magische  Orte, Düfte und Begegnungen parat, die wir Dank Ihrer tollen Reisezusammenstellung in Georgien erlebt und kennengelernt haben.
Wir haben uns sehr sehr wohl gefühlt…und auch sehr gut betreut…Eskapaden 🤔, ohne die unsere Reise bestimmt halb so interessant gewesen wäre, haben wir super zusammen gemeistert…
Die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Georgier hat uns fasziniert und das ein oder andere georgische Wort beherrschten wir schon nach einem Tag…”Gaumatschos” ging desöfteren über unsere Lippen … beim leckeren Chatschapuri, das uns täglich bereitet wurde und natürlich am Abend bei Mukuzani und Cacha…inklusive der berühmten Trinksprüche..
Georgien ist einfach eine (bei uns bestimmt mehrere) Reise wert.
Ob Steppe bei Dawit Garedscha, super Kochevent mit Hatouma, Bergwandern im Kaukasus, Weinberge in Kachetien oder bezauberndes Tiflis … wir und auch unsere Lotta fanden alles toll inklusive aller Unterkünfte!
In Stuttgart haben wir bereits ein georgisches Restaurant gefunden…sehr lecker…und auch mit unserem Gewürz- und Rezept Geschenkpaketle vom herrlich gelegenen Weingut “Nika Vacheishvili und seiner Familie” werden uns die vielen georgischen Köstlichkeiten noch lange begleiten.
Vielleicht sogar auch mal zusammen mit Nato…unsere Wanderguide macht eine Ausbildung zur Winzerin in unserer Nähe…toll.
Nun senden wir viele spätherbstliche Grüße  nach Tiflis.
Alles Gute & auf weiterhin tolle Abenteuer mit Kaukasus-Reisen…haben schon Werbung gemacht 😊
Nakhvamdis,
Lars, Lotta & Katrin R.
—————————————————————————————————
Hallo Frau Born,
Die Reise hat uns sehr gut gefallen, es gab (fast) keine Probleme. Flughafentransfer, Mietwagen, Hotels, alles lief Super. Wunderschöne Landschaft. Gutes Essen, auch in den Hotels.
Die Reifen des Mietwagens wahren etwas abgefahren, aber wir sind trotzdem durch jedes Gelände durchgekommen. Ungefähr bei der Hälfte der Reise ging der mobile Internet-Hotspot im Mietwagen nichtmehr bzw. er hat zwar funktioniert aber es war keine Internet Verbindung mehr möglich. Uns wurde aber bereits Abgabe des Mietwagens gesagt, dass wir uns bei Parent hätten melden sollen für neues Datenvolumen.
Alles in allem waren wir sehr zufrieden. Möglicherweise machen unsere Eltern nächtes Jahr einen ähnlichen Trip bei ihnen. Die Bilder im Anhang können Sie benutzten.
Mit freundlichen Grüßen
Lukas H.

Sie können Ihre Anfrage über das unten stehende Formular senden.

Georgien für Selbstfahrer 7 Tage
Ab €1.100
/ Erwachsener

Heiner & Teona

Hans Heiner und Teona Buhr in Tuschetien 1998 Georgien