Aserbaidschan für Selbstfahrer

12 Tage

Als Selbstfahrer in Aserbaidschan im schnellen SUV 4×4 entlang der alten Karawanenstraßen durch den Kaukasus – mit dem Support von Kaukasus-Reisen!

Aserbaidschan – ein unvergessliches Reiseland als Selbstfahrer entdecken

Tee, Teppiche, Kamele, Erdöl, Wüsten und rauschende Gebirgsbäche, heiße Tänze, feurige Weine und der liebenswerte Charme der Menschen Feuerlands – all dies ist Aserbaidschan und noch viel mehr. Auf dem gut ausgebauten Straßennetz mit relativ wenig Verkehr fahren Sie entlang der alten Routen der Seidenstraße und erleben ein schillerndes Land, so gut wie unbekannt in Mitteleuropa. Sie erhalten einen Mietwagen SUV der Typen  Hyundai IX35 , Kia Sportage or Nissan Qashgai mit Versicherungen und übernachten in schönen Hotels der Kategorien 3*,4* und 5*

Reisedauer 12 Tage.

Der Reisepreise beträgt EUR 1650,00 pro Person bei zwei Personen.

Wir passen das Reiseprogramm aber gern auch individuell an Ihre Urlaubsdauer an.

An/ab Baku, auf Wunsch lassen wir Ihnen ein passendes Flugangebot zusenden.

Überblick

Diese Selbstfahrerreise beginnt und endet in der Hauptstadt Baku. Nach einem ersten Tag in Baku beginnt Ihre Reise in der Halbwüste bei den Felszeichnungen der Steinzeitmenschen in Gobustan und führt dann in den Norden in den Großen Kaukasus nach Quba, Khinaliq und Shahdag. Danach geht es weiter noch Nordwesten entlang des Fußes des Großen Kaukasus zur alten Karawanenstadt Sheki. Von dort reisen Sie nach Ganja und zum Goygol- See und danach auf ein Weingut. Am Ende der Reise können Sie in einem Resort am Kaspischen Meer entspannen.

Höhepunkte der Reise

  • Baku, die Metropole am Kaspischen Meer
  • Gobustan und die Zeichnungen der Steinzeit
  • Khinaliq, das höchste Dorf Aserbaidschans
  • Sheki an der Seidenstraße
  • Ganja, die zweitgrößte Stadt Aserbaidschans
  • Am Kaspischen Meer

Reiseverlauf

Anreise :
Anreisetag

Flug nach Baku. Abholung am Flughafen und Transfer zu Ihrem zentral gelegenen Hotel in Baku.

Um 10.00 Uhr treffen Sie heute Ihren netten aserbaidschanischen Guide um die Metropole am Kaspischen Meer zu erkunden. Panoramaaussicht auf die Stadt von der Allee der Märtyrer und Erkundung der Altstadt. Besuch des Palastes der Shirvanshah und
Spaziergang entlang der Promenade am Kaspischen Meer. Außerdem können Sie mit Ihrem Guide alle noch offenen Fragen zu Ihrer Reise in den kommenden Tagen besprechen. Freizeit am Nachmittag.

19.00 Uhr treffen Sie sich wieder zum großen Begrüßungsessen in einem netten Restaurant.
F,A

Breakfast, Dinner

Fahrt mit Ihrem Guide zu den berühmten Sehenswürdigkeiten der Absheron Halbinsel mit dem Feuertempel Atashqakh. Imbiss vor Ort und Freizeit am Nachmittag in Baku.
F,I

Breakfast, Lunch

09.00 Uhr Übernahme des Mietwagens am Hotel
Ihr erstes Ziel wird Gobustan 60 km südlich von Baku sein. Auf dieser Strecke können Sie auch den Mietwagen testen und sich gut einfahren. Sie sollten direkt starten, damit Sie um 10.00 Uhr da sind. Hier besuchen Sie das staatlich, historische Freiluftmuseum prähistorischer Felszeichnungen. 2007 wurden die Fundstätten zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt. Die Zeichnungen aus der Steinzeit stellen z.B. Menschen, Tiere sowie Jagdszenen dar und können in bis zu 20 Höhlen besichtigt werden.

Am Nachmittag geht es via Umfahrung Baku nach Norden an den Rand des Großen Kaukasus in den Ort Quba.
Strecke: 270 km / Fahrtzeit: 3,5 Std.
F

Breakfast

Heute fahren Sie in das kleine Bergdorf Khinaliq, mit 2350 Höhenmetern das höchstgelegene Dorf des Landes. Genießen Sie das herrliche Bergpanorama und planen Sie ein Picknick unterwegs ein (Sie können in Quba frische Produkte einkaufen).
Strecke: 100 km / Fahrtzeit: 3 Std.
F

Breakfast

Fahrt in das Mountain Resort Shahdag. Hier können Sie mit dem Sessellift auf den Berg fahren oder viele andere Aktivitäten einplanen (Radfahren, Reiten usw.) oder auf Wunsch auch noch etwas weiter in das Dorf Laza fahren.
Strecke: 50 km (bis Laza) / Fahrtzeit: 1 Std.
F

Breakfast

Fahrt zurück entlang des Kaspischen Meers bis nach Shamakhi. Optional: Fotostopps unterwegs am “Fünffingerberg” Beshbarmag und in Shurabad.
Weiterfahrt nach Shamakhi, wo eine der bedeutendsten Moscheen des Landes steht, die von den Arabern im 8. Jahrhundert erbaute Juma Moschee.
Strecke: 290 km / Fahrtzeit: 4 Std.
F

Breakfast

Fahrt entlang der Bergkette des Großen Kaukasus nach Westen. Sie sollten unbedingt einen Schwenk in das malerische uralte Dorf Lahic unternehmen und dort das traditionelle Handwerk der Kupferschmiede anschauen. Es gibt auch Gewürze, Felle und viele andere Erzeugnisse lokaler Produktion.
Weiterfahrt nach Sheki – eine der vermutlich ältesten Siedlungen des Kaukasus und bekannt für den beeindruckenden Khanspalast aus dem 18. Jahrhundert und die Karawansereien, die auf ein wichtiges Handelszentrum an der damaligen Seidenstraße hinweisen.
Strecke: 230 km / Fahrtzeit: 4,5 Std.
F

Breakfast

10.00 Uhr Stadtführung Sheki. Nachmittags können Sie auf eigene Faust in das nahegelegene Dorf Kish fahren. Hier wurde durch den norwegischen Staat unter der Führung von Thor Heyerdaal eine frühe christliche albanische Kirche aufwendig restauriert. Das Königreich der Albaner existierte hier zwischen dem 1. und 8. Jahrhundert bis zum Einfall der Araber. Die Skelette in den Gräbern sind ungewöhnlich groß. Eine Frau von 35 Jahren hatte eine Größe von 2,20 Metern. Männer waren noch deutlich größer. Thor Heyerdaals Untersuchungen führten zu seiner Theorie, derzufolge die Norweger aus dem Land Aser nach Skandinavien gewandert seien. Strecke: 25 km / Fahrtzeit: 0,5 Std.
F

Breakfast

Vormittags können Sie den Basar in Sheki besuchen. Anschließend geht es in die Industriestadt Mingachevir. Der Mingachevir-Stausee ist der größte Stausee des Landes und einer der größten des Kaukasus. Im Zentrum der Stadt am Fluss Kura lohnt sich ein Mittagsimbiss. Weiterfahrt nach Ganja. Spaziergang durch die zweitgrößte Stadt des Landes mit dem Park des Khans, der über Jahrhunderte für die Öffentlichkeit geschlossen war oder versuchen Sie die wunderbare Küche und die Weine, die rings um Ganja hergestellt werden. Strecke: 150 km / Fahrtzeit: 2 Std.
F

Breakfast

10.00 Uhr Stadtführung Ganja.
Nachmittags empfehlen wir Ihnen das Umland von Ganja zu besuchen. Ab 1819 bis 1941 lebte eine große Anzahl schwäbischer Auswanderer als Kolonisten unter dem Schutz des russischen Zaren an den Hängen des Kaukasus und baute sehr erfolgreich Wein an. Xanlar ist das frühere deutsche Dorf Helenendorf, das liebenswürdig restauriert wurde. In der ehemals evangelischen Kirche ist heute ein kleines Museum über das Leben der Deutschen im Kaukasus. Rundgang im Dorf. Kurze Fahrt an den “Blauen See” Goy Göl am Nachmittag, hier können Sie spazieren gehen und die wunderschöne Natur genießen. Strecke: 90 km (bis zum Göy Gol See u.z.) / Fahrtzeit: 2 Std.
F

Breakfast

Fahrt auf ein kleines Weingut in der Nähe von Ismayilli (ca. 30 km), wo Sie den Weinkeller besichtigen und am Abend auch die hauseigenen Weine verkosten können. Hier ist Erholung garantiert!
Strecke: 150 km / Fahrtzeit: 2 Std.
F,A,WVK

Breakfast, Dinner

Am Vormittag geht es zurück Richtung Baku. Sie übernachten in einem hübschen Strandhotel am Kaspischen Meer. Wagenabgabe an Ihrem Hotel.

Am Abend können Sie am Strand spazieren gehen, Baden und Ihre Reise noch einmal Revue passieren lassen. Strecke: 270 km / Fahrtzeit: 3,5 Std.
F

Breakfast
Abreise :
Abreisetag

Abflug ab Baku
Transfer zum Flughafen und Abreise
F

Häufig gestellte Fragen

Wie ist das Wetter in Aserbaidschan?

Die beste Reisezeit ist April – Juli und September-Oktober. Im Hochsommer kann es bis 38-39 Grad heiß werden. Im Winter auch sehr kalt bis – 15 Grad.
In Baku an der Küste des Kaspischen Meeres ist es häufig sehr windig.

Wo kann ich meinen Flug nach Baku buchen?

Sie können Ihren Flug gern über unseren Partner Aeronautics in Frankfurt/Main buchen. Gern erhalten Sie nach einer Email-Anfrage in Kürze Ihr Flugangebot.

Aeronautic Airline Services GmbH (IATA 23-27333 1)
Gruppenflüge nach Usbekistan, in die GUS –Länder und weltweit
Agent der HY, S7, SU, LH und PS
Pfingstweidstr. 3
60316 Frankfurt am Main
Tel. +49 (69) 920 347 70, Fax. +49 (69) 920 347 722
E-mail: info@aero-nautic.de, http://www.aero-nautic.de/

Ein anderer Onlineservice zur Flugbuchung ist www.skyscanner.de

Wieviel kostet diese Reise?

Der Reisepreise beträgt EUR 1650,00 pro Person bei zwei Personen, ist aber je nach ihrem konkreten Reisepaket variabel.

Selbstfahrerreise Aserbaidschan

Sie können Ihre Anfrage über das unten stehende Formular senden.

Aserbaidschan für Selbstfahrer
Ab €1.650
/ Erwachsener

Heiner & Teona